Univ.-Prof. Mag. Dr. Dr. Christiane Spiel
Spiel, C. (2017). The contribution of friendship and peers to immigrant youth’s positive development. in N. J. Cabrera, & B. Leyendecker (Hrsg.), Positive Development of Minority Children Dordrecht: Springer Netherlands.
Först, N. M., Jöstl, G., Spiel, C., & Schober, B. (2017). Knowledge versus Action: Discrepancies in University Students’ Knowledge about and Self-Reported Use of Self-Regulated Learning Strategies. Frontiers in Psychology.
Spiel, C. (2017). Education and the shaping of identities. in P. Webinger, & A. Schahbasi (Hrsg.), Who Are You: States & The Quest For Identity (S. 114-125). echomedia buchverlag.
Lüftenegger, M., Tran, U., Bardach, L., Schober, B., & Spiel, C. (2017). Measuring a Mastery Goal Structure Using the TARGET Framework. Zeitschrift für Psychologie - Journal of Psychology, 225(1). DOI: 10.1027/2151-2604/a000277
Schober, B., Brandt, L., Kollmayer, M., & Spiel, C. (2016). Overcoming the ivory tower: Transfer and societal responsibility as crucial aspects of the Bildung-Psychology approach. European Journal of Developmental Psychology, 13(6), 636-651. DOI: 10.1080/17405629.2016.1231061
Burger, C., Bergsmann, E. M., Klug, J., Först, N. M., & Spiel, C. (2016). Entwicklung und Validierung einer Kompetenzaxonomie zur Qualitätssicherung in der kompetenzorientierten universitären Lehre: Der Competence Screening Questionnaire for Higher Education (CSQ-HE). Postersitzung präsentiert bei Young researchers discuss their research, Wien, Österreich.
Pfaffel, A., & Spiel, C. (2016). Accuracy of Range Restriction Correction with Multiple Imputation in Small and Moderate Samples: A Simulation Study. Practical Assessment, Research & Evaluation, 21(10), 1-20. [10].
Kollmayer, M., Schober, B., & Spiel, C. (2016). Gender Stereotypes in Education: Development, Consequences, and Interventions. European Journal of Developmental Psychology. DOI: 10.1080/17405629.2016.1193483
Pfaffel, A., Schober, B., & Spiel, C. (2016). Chancen einer Curriculum-basierten Entwicklung und Evaluation von Auswahlverfahren am Beispiel der Studierendenauswahl für Humanmedizin. Postersitzung präsentiert bei Bildung und Ausbildung: Realität und Vision, Wien, Österreich.
Schober, B., & Spiel, C. (2016). Enabling improvements: Combining intervention and implementation research. in R. A. Scott, S. M. Kosslyn, & M. Buchmann (Hrsg.), Emerging Trends in the Social and Behavioral Sciences: An Interdisciplinary, Searchable, and Linkable Resource New York: John Wiley & Sons, Inc.. DOI: 10.1002/9781118900772
Först, N. M., Klug, J., Schober, B., & Spiel, C. (2016). Kompetenzen zum Selbstregulierten Lernen bei Studierenden valider erfassen und situationsspezifisch fördern – ein Messinstrument mit Fokus Praxistransfer. Postersitzung präsentiert bei Bildung und Ausbildung: Realität und Vision, Wien, Österreich.
Steuer, G., Eckerlein, N., Först, N. M., Lang, J., Klug, J., Spiel, C.,... Dresel, M. (2016). PRO-SRL-EVA: Produkt- und Prozessorientierte Modellierung und Erfassung von Kompetenzen zum Selbstregulierten Lernen im Studium – Erweiterte Validierungen. Postersitzung präsentiert bei Eröffnungskonferenz der BMBF Förderlinie „Kompetenzmodelle und Instrumente der Kompetenzerfassung im Hochschulsektor – Validierungen und methodische Innovationen (KoKoHs)“, Berlin, Deutschland.
Lüftenegger, M., Kollmayer, M., Bergsmann, E. M., Spiel, C., & Schober, B. (2016). Giftedness in Mathematics and Peak Performance. Can motivation or classroom structure make a difference?. Postersitzung präsentiert bei AERA Annual Meeting of the American Educational Research Association 2016, Washington DC, USA / Vereinigte Staaten.
Pfaffel, A., Kollmayer, M., Schober, B., & Spiel, C. (2016). A Missing Data Approach to Correct for Direct and Indirect Range Restrictions with a Dichotomous Criterion: A Simulation Study. PLoS ONE, 11(3). DOI: 10.1371/journal.pone.0152330
Pfaffel, A., Schober, B., & Spiel, C. (2016). A Comparison of Three Approaches to Correct for Direct and Indirect Range Restrictions: A Simulation Study. Practical Assessment, Research & Evaluation, 21(6).
Spiel, C., & Gradinger, P. (2016). Effectiveness and Sustainability of the ViSC Social Competence Program to Prevent Cyberbullying and Cyber-Victimization: Class and Individual Level Moderators. Aggressive Behavior, 42(2), 181-193. DOI: 10.1002/ab.21631
Spiel, C., Schober, B., & Strohmeier, D. (2016). Implementing Intervention Research into Public Policy - the "I^3-Approach". Prevention Science, 1-10. DOI: 10.1007/s11121-016-0638-3
Spiel, C. (2016). Evaluationsforschung und informelles Lernen. in T. Burger, M. Harring, & M. D. Witte (Hrsg.), Handbuch informelles Lernen – interdisziplinäre und internationale Perspektiven Weinheim: Beltz Juventa.
Spiel, C., & Strohmeier, D. (2016). WiSK-Programm – Förderung von sozialen und interkulturellen Kompetenzen in der Schule. in Soziale Kompetenz bei Kindern und Jugendlichen (2 Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.
Spiel, C., & Schober, B. (2016). Lessons learned for policy impact from research and interventions. in A. Petersen, F. Motti-Stefanidi, S. H. Koller, & S. Verma (Hrsg.), Positive Youth Development in Global Contexts of Social and Economic Change New York: Taylor & Francis.
Spiel, C., Lüftenegger, M., & Schober, B. (2016). Das Jugendalter - Herausforderungen für die Schule. in B. Gniewosz, & P. T. Titzmann (Hrsg.), Handbuch Jugend Stuttgart: Kohlhammer.
Lüftenegger, M., Schober, B., & Spiel, C. (2016). Evaluation und Qualitätssicherung. in D. Urhahne, M. Dresel, F. Fischer, & T. Vrdoljak (Hrsg.), Psychologie für den Lehrberuf Heidelberg: Springer.
Spiel, C., Schober, B., & Finsterwald, M. (2016). Anerkennung informeller Lernerfahrungen: bildungspolitische und wissenschaftliche Ansätze. in M. Harring, M. D. Witte, & T. Burger (Hrsg.), Handbuch informelles Lernen – interdisziplinäre und internationale Perspektiven (S. 788-802). Weinheim: Beltz Juventa.
Lüftenegger, M., Klug, J., Harrer, K., Langer, M., Spiel, C., & Schober, B. (2016). Students' Achievement Goals, Learning-Related Emotions and Academic Achievement. Frontiers in Psychology, 7. DOI: 10.3389/fpsyg.2016.00603
Klug, J., Lüftenegger, M., Bergsmann, E. M., Spiel, C., & Schober, B. (2016). Secondary school students' LLL competencies, and their relation with classroom structure and achievement. Frontiers in Psychology, 7. DOI: 10.3389/fpsyg.2016.00680
Klug, J., Lüftenegger, M., Schober, B., & Spiel, C. (2016). Die LLL-Kompetenz von österreichischen SchülerInnen und deren Zusammenhang mit Unterrichtsstruktur und Leistung. Postersitzung präsentiert bei 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin, Deutschland.
Först, N. M., Klug, J., Jöstl, G., Schober, B., & Spiel, C. (2016). Kompetenzen zum Selbstregulierten Lernen bei Studierenden valider erfassen – ein Messinstrument mit Fokus auf Prozesse, Ergebnisse und Einflussgrößen. Postersitzung präsentiert bei 12. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie, Innsbruck, Österreich.
Spiel, C., Schober, B., Wagner, P., Reimann, R., & Strohmeier, D. (2016). Die Konzeption der Bildungspsychologie und das Potential ihres Strukturmodells. in D. Fickermann, & H-W. Fuchs (Hrsg.), Bildungsforschung - disziplinäre Zugänge. Fragestellungen, Methoden und Ergebnisse: DDS - Die Deutsche Schule Special Collection (S. 13-24). Münster: Waxmann Münster.
Burger, C., Bergsmann, E. M., Klug, J., Först, N. M., & Spiel, C. (2016). Entwicklung und Validierung einer Kompetenztaxonomie zur Qualitätssicherung in der kompetenzorientierten Lehre [Development and validation of a competence taxonomy for quality assurance in competence-oriented teaching]. Postersitzung präsentiert bei 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Deutschland.
Burger, C., Bergsmann, E. M., Klug, J., Först, N. M., & Spiel, C. (2016). Entwicklung und Validierung einer Kompetenztaxonomie zur Qualitätssicherung in der kompetenzorientierten universitären Lehre. Postersitzung präsentiert bei Congress of the German Psychological Society (DGPs), Leipzig, Deutschland.
Schultes, M-T., Jöstl, G., Finsterwald, M., Schober, B., & Spiel, C. (2015). Measuring intervention fidelity from different perspectives with multiple methods: The "Reflect" program as an example. Studies in Educational Evaluation, 47, 102-112. DOI: 10.1016/j.stueduc.2015.10.001
Pfaffel, A., Schober, B., & Spiel, C. (2015). Nutzen von curriculumsbasierter und evaluationsbegleiteter Entwicklung von Auswahlverfahren am Beispiel der Studierendenauswahl für Humanmedizin. in Programmheft der 18. Jahrestagung der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval)
Burger, C., Bergsmann, E. M., Winter, P., Schober, B., & Spiel, C. (2015). Continuous Monitoring of the teaching process and students' competences: The Competence Check as an online Screening tool.. Postersitzung präsentiert bei 14th European conference of Psychology, Mailand, Italien.
Spiel, C., & Schober, B. (2015). Der Beitrag wissenschaftlicher Evaluation zur Evidenzbasierung in Politik und Praxis. in V. Hennefeld, W. Meyer, & S. Silvestrini (Hrsg.), Nachhaltige Evaluation? Auftragsforschung zwischen Praxis und Wissenschaft (S. 41-52). Münster: Waxmann Verlag GmbH.
Bergsmann, E. M., Schultes, M-T., Winter, P., Schober, B., & Spiel, C. (2015). Evaluation of competence-based teaching in higher education: From theory to practice. Evaluation and Program Planning, 52, 1-9.
Spiel, C., Schober, B., & Bergsmann, E. M. (2015). Program Evaluation. in J. D. Wright (Hrsg.), International Encyclopedia of the Social & Behavioral Sciences (2nd edition Aufl., Band 19, S. 117-122). Oxford: Elsevier.
Gradinger, P., Yanagida, T., Strohmeier, D., & Spiel, C. (2015). Prevention og Cyberbullying and Cyber Victimization: Evaluation of the ViSC Social Competence Program. Journal of School Violence, 14, 87-110.
Lemmer, G., Gollwitzer, M., Schiller, E-M., Strohmeier, D., Banse, R., & Spiel, C. (2015). On the Psychometric Properties of the Aggressiveness-IAT for Children and Adolescents. Aggressive Behavior, 41, 84-95.
Steuer, G., Engelschalk, T., Jöstl, G., Roth, A., Wimmer, B., Schmitz, B.,... Dresel, M. (2015). Kompetenzen zum selbstregulierten Lernen im Studium: Ergebnisse und Befragung von Expert(inn)en aus vier Studienbereichen. Zeitschrift für Pädagogik, 61, 203-226.
Schober, B., Klug, J., Jöstl, G., Spiel, C., Dresel, M., Steuer, G.,... Ziegler, A. (2015). Gaining substantial new insights into university Students' SRL-Competencies - What do we need to succeed? Zeitschrift für Psychologie - Journal of Psychology, 222(1), 64-65.
Dresel, M., Schmitz, B., Schober, B., Spiel, C., Ziegler, A., Engelschalk, T.,... Steuer, G. (2015). Competencies for successful self-regulated learning in higher education: structural model and indications drawn from expert interviews. Studies in Higher Education.
Spiel, C., & Bettel, S. (2015). SCHULE - Lernen fürs Leben?! Etsdorf am Kamp: GALILA Verlag.
Lüftenegger, M., Kollmayer, M., Bergsmann, E. M., Jöstl, G., Spiel, C., & Schober, B. (2015). Mathematically Gifted Students and High Achievement: The Role of Motivation and Classroom Structure. High Ability Studies, 26(2), 227-243. DOI: 10.1080/13598139.2015.1095075
Schober, B., Jöstl, G., Klug, J., Wimmer, B., Spiel, C., Steuer, G.,... Dresel, M. (2015). Kompetenzen zum Selbstregulierten Lernen an Hochschulen: Das Projekt PRO-SRL. in Bildungsforschung 2020 – Zwischen wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung Berlin: BMBF.
Spiel, C. (2015). Identity development in adolescence – the school as context. in Identity and Governance in a Globalized World Wien: Eigenverlag des Bundesministeriums für Inneres.
Spiel, C. (2015). Positive Development of Minority Children: Peers and friendship level influences. in N. J. Cabrera, & B. Leyendecker (Hrsg.), Positive Development of Minority Children Dordrecht: Springer Netherlands.
Spiel, C., & Schober, B. (2015). Bildungsmotivation und Verantwortung – die Schule der Zukunft legt den Grundstein. in E. Köstinger, & S. Pernkopf (Hrsg.), Wer sich bewegt, verliert nicht. Warum wir nur mit Mut die Welt verändern können (S. 83-92). Graz: Leykam.
Spiel, C., Lüftenegger, M., Schober, B., & Finsterwald, M. (2015). Lebenslang erfolgreich lernen - die LehrerInnen legen den Grundstein. in B. Kracke, & P. Noack (Hrsg.), Handbuch Entwicklungs- und Erziehungspsychologie Heidelberg: Springer.
Jöstl, G., Kollmayer, M., Finsterwald, M., Schober, B., & Spiel, C. (2015). Geschlechterstereotype in der Bildungsozialisation - Reflexive Koedukation als Lösungsansatz. in B. Hoyer (Hrsg.), Migration und Gender: Bildungschancen durch Diversity-Kompetenz (S. 13-32). Berlin: Budrich UniPress.
Bergsmann, E. M., Burger, C., Klug, J., Först, N. M., & Spiel, C. (2015). Screening-Fragebogen für Kompetenzorientierte Lehre. Vorläufiges Ergebnis der Entwicklung eines allgemeinen Antwortformats. in Programmheft der 2. Internationalen Tagung für Qualitätsmanagement und Qualitätsentwicklung im Hochschulbereich
Ergebnisse 1 bis 50 von 380

Institut für Angewandte Psychologie: Arbeit, Bildung, Wirtschaft

stv. Vorständin

Universitätsstraße 7 (NIG)
1010 Wien
Zimmer: B0603

T: +43-1-4277-47312
M: +43-664-60277-47312
F: +43-1-4277-847312

christiane.spiel@univie.ac.at