Mag. Eva Maria Adlmann
Wintersemester 2017
200148 PS Proseminar Differenzielle Psychologie - Ausgewählte Aspekte der Persönlichkeit - aktuelle Forschungsfragenum den Faktor H (Honesty/Humility)
200149 PS Proseminar Differenzielle Psychologie - Selbst, Selbstdarstellung und Sozialverhalten - Perspektiven der differentiell-psychologischen Forschung
Sommersemester 2017
200018 PS Proseminar Differenzielle Psychologie - Motivation, Emotion und das Selbst: Fähigkeiten, Kompetenzen und differentielle Aspekte im emotional-kognitiven Bereich
200019 PS Proseminar Differenzielle Psychologie - Das HEXACO - Modell: Entstehung, Anwendung und diagnostischer Mehrwert unter spezieller Berücksichtigung des Faktors H (Honesty/Humility)
Wintersemester 2016
200017 PS Proseminar Differenzielle Psychologie - Das HEXACO - Modell: Entstehung, Anwendung und diagnostischer Mehrwert unter spezieller Berücksichtigung des Faktors H (Humility/Demut)
Siegel, M., Adlmann, E. M., Gittler, G., & Pietschnig, J. (2016). Prädiktoren adaptiver und maladaptiver Stressverarbeitungsstrategien: Nägelbeißen, Rauchen und die Big Five Persönlichkeitstraits.. Beitrag in 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Deutschland.
Pietschnig, J., & Adlmann, E. M. (2014). Keep your hands busy!: Nail biting and smoking as adaptive mechanisms of stress coping. Beitrag in Second National Conference of Applied Psychological Research in UAE, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate.
Heider, C., Gittler, G., & Adlmann, E. M. (2010). Geschlechtsunterschiede in mentaler Rotation: Sex versus Gender? Unknown Journal.
Heider, C., Gittler, G., & Adlmann, E. M. (2010). Beeinflussen Hormone unsere kognitiven Fähigkeiten? Zum Zusammenhang von Östrogen und Raumvorstellung. Unknown Journal, 46-47.
Heider, C., Adlmann, E. M., & Gittler, G. (2010). Raumvorstellung alltagsnah getestet: Ein Vorteil für Frauen? Unknown Journal, 123-124.
Adlmann, E. M., & Gittler, G. (2010). Raumvorstellung und Präsentationsmodus (2d vs. 3d): Ein populärer Geschlechtsunterschied auf dem Prüfstand. Unknown Journal.
Gittler, G., & Adlmann, E. M. (2010). Geschlechtsunterschiede in der Raumvorstellung: Zum Einfluss der Geschlechtsrollenidentität. Unknown Journal.
Adlmann, E. M. (2009). Wie erholt man sich richtig? Von verschiedenen "Erholungstypen", der idealen Vorbereitung auf den Urlaub und der Art der Ferien.. Kurier
Adlmann, E. M. (2008). Kluge Köpfe: Wie intelligent müssen Studenten sein? Ein Intelligenzquotient (IQ) von 130 ist noch keine Garantie für Erfolg im Studium. Laut Experten sind es vor allem sogenannte Soft Skills, die den Unterschied ausmachen: Über Intelligenz an Österreichs Unis.. Die Presse
Adlmann, E. M. (AutorIn). (2008). In der Gruppe üben.
Gittler, G., Arendasy, M., & Adlmann, E. M. (2006). Kann Musikhören das räumliche Vorstellungsvermögen steigern? Zum zeitlichen Verlauf des "Mozart-Effekts". in Unknown host publication title Pabst Science Publishers.

Institut für Angewandte Psychologie: Gesundheit, Entwicklung und Förderung

Liebiggasse 5
1010 Wien

eva.maria.adlmann@univie.ac.at