Sozialer Einfluss steigt

24.03.2020

Prof. Arnd Florack im großen Corona-Interview auf derstandard.at.

Das Coronavirus greift tief in das Leben aller Menschen ein. Das "alte" Leben ist unweigerlich vorbei. Wie das neue aussehen wird, ist völlig offen. Jetzt ist Krisenmodus. In der Politik, für jedes Individuum, vor allem für das kollektive Wir. Was macht so ein Ausnahmezustand mit einer Gesellschaft, wenn das soziale Leben fast auf null heruntergedrosselt werden muss – auf unabsehbare Dauer?

Was jetzt läuft, ist auch ein großes sozialpsychologisches Echtzeitexperiment. Deshalb bat derstandard.at Prof. Arnd Florack (Sozialpsychologie) zum großen Interview. Florack über die Auswirkungen der Krise, die Rolle der Wissenschaft und Hamsterkäufe von Klopapier: "Das WC-Papier könnte man recht einfach durch Zeitungspapier ersetzen. Ist zwar nicht so angenehm, aber wenn man jetzt die Kriegsgeneration fragt, dann sagt die nicht: Das WC-Papier war das Wichtigste."

Portrait Arnd Florack