Psychologische Grundlagen von Entscheidungen und Veränderungen in der Wirtschaft: Arbeit, Organisation, Konsum und Volkswirtschaft

Fensterputzer vor der Glasfront eines Bürogebäudes

Der Forschungsschwerpunkt verfolgt das Ziel, Entscheidungen und Veränderungen in der Arbeit, in Organisationen, auf Märkten und in der Volkswirtschaft aus der Perspektive der Sozialpsychologie zu analysieren und zu beschreiben. Der aktuelle Fokus der Forschungsarbeiten liegt inhaltlich auf Arbeitsverlaufsentscheidungen und dem Arbeitserleben von Arbeitstätigen und UnternehmerInnen, ökonomischen Entscheidungen von KonsumentInnen auf Konsumgütermärkten und dem Verhalten von SteuerzahlerInnen.

Die angewandten Forschungsmethoden sind vorwiegend quantitativ, quer- und längsschnittlich ausgerichtete Befragungen, Beobachtungen und Laborexperimente, aber auch qualitativer Art, in Form von Interviews, Fokusgruppen- und Assoziationstechniken.